Schweres Unwetter mit Überflutung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Philipp Berer   
Montag, 04. August 2014 um 19:05

In der Nacht von Sonntag (03.08) auf Montag (04.08) kam es zu einem schweren Unwetter mit großräumiger Überflutung in Fraham. Unsere Wehr wurde um kurz nach Mitternacht (00:12 Uhr) durch die Polizei Altheim alarmiert - Einsatzgrund: Vermurungen. 

Während der Aufräumarbeiten kam es dann noch schlimmer für einige Hausbesitzer. Um ca. 01:10 Uhr erreichte unseren Ort eine größere Flutwelle, die zugleich den Ortskern in nur wenigen Minuten völlig überschwemmte. Bei 4 Wohnhäusern, welche in unmittelbarer Nähe des Flusses liegen, standen die Keller und größtenteils das Erdgeschoss bis zu 40cm unter Wasser. Das ebenfalls zentral im Ort liegende Sägewerk Reisecker wurde im gesamten Außenbereich, sowie eine Halle in der sich Maschinen und gelagertes Holz befanden, mit Schlamm und Wasser verdreckt. Zu diesem Zeitpunkt erfolgte die Nachalarmierung der Feuerwehr Roßbach.

Aufgrund der aktuellen Situation wurde um 03:00 Uhr eine 1.Lagebesprechung mit BFK (OBR Kaiser Josef) und AFK (Ertl Karl) zur weiteren Vorgehensweise im Feuerwehrhaus der FF Fraham organisiert. Eine Begehung der betroffenen Objekte fand dann um 05:00 Uhr morgens statt. Die Nachalarmierung der Freiwilligen Feuerwehren Rödham, St. Veit, Thannstraß, Ranshofen, Mining, Braunau und Haselbach fand um ca. 06:00 Uhr statt.

Anschließend begannen die 86 Mann mit den Aufräumarbeiten im Ort. Dabei kamen einige Nasssauger für die Trockenlegung der überfluteten Keller, sowie der Produktions- und Lagerhalle im Sägewerk zum Einsatz. Um die Mittagszeit konnte bereits ein Großteil der zur Hilfe gekommenen Feuerwehren wieder einrücken.

Die FF Fraham war mit 16 Mann im Einsatz und konnte um 18:30 Uhr ihre Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Fraham bedankt sich bei allen Feuerwehren die uns in den letzten Stunden tatkräftig unterstützt haben. Danke! 

 

View the embedded image gallery online at:
http://www.ff-fraham.at/#sigFreeIde575ea2f9f
 

Aktualisiert ( Dienstag, 05. August 2014 um 06:10 )
 
3. Platz bei der 10 Sauger Challenge in NÖ PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Philipp Berer   
Donnerstag, 31. Juli 2014 um 11:40

Am vergangenen Samstag den 26. Juli hat unsere Bewerbsgruppe 1 beim Parallel-Bewerb um den "Florian des Mostviertels" in Krenstetten (Bezirk Amstetten/Niederösterreich) teilgenommen.

Dieser Parallel-Bewerb besteht aus einem Grunddurchgang und einem anschließenden KO-System bei dem die teilnehmenden Gruppen lediglich einem Löschangriff absolvieren müssen. Durch einem guten Grunddurchgang (7. Platz) mit einer Zeit von 34,82 Sek. konnte sich unsere Bewerbsgruppe einen guten Startplatz für den KO-Bewerb sichern. Im KO der besten 32 Gruppen setzte sich unsere Bewerbsgruppe knapp gegen die Gruppe Goldberg 2 durch. Im anschließenden KO Durchgang schied unsere Gruppe jedoch gegen den späteren drittplatzierten Hochstrass aus und erreichte letztendlich den guten 13. Platz.

Zusätzlich zum Löschbewerb wurde heuer erstmals die "10 Sauger Challenge" ausgetragen. Dabei müssen die Gruppen nicht wie beim herkömmlichen Löschangriff 4 Sauger sondern 10 Sauger hintereinander kuppeln.
Bei diesem Bewerb konnte unserer Gruppen den hervorragenden 3. Platz erreichen.

 !!! Ergebnisse !!!

 

1. Lauf mit einer Zeit von 34,82 Sekunden:

 

 

 

 

10 Sauger Challenge (1. Durchgang) mit einer Zeit von 19,04 Sekunden:

 

 

Aktualisiert ( Donnerstag, 31. Juli 2014 um 12:49 )
 
Jugendlager 2014 in Gschwandt, Bezirk Gmunden PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Philipp Berer   
Samstag, 26. Juli 2014 um 09:08

Von Sonntag, 13.07. bis Mittwoch, 16.07.  nahmen wir mit unserer Jugendgruppe am  41. 6 Bezirke Jugendlager in Gschwandt, Bezirk Gmunden, teil.  Beim zweiten Turnus mit den Bezirken  Braunau Gmunden und Ried wurden 144 Zelte aufgebaut. 1150 Jugendlichen und Betreuern nahmen an diesem Turnus teil.

Folgendes Programm wurde vom Veranstalter für unsere  Jugend vorbereitet.

1. Tag: Zeltaufbau, Abendessen u. Eröffnung, anschließend Schifffahrt am Traunsee

2. Tag: Hubschraubervorführung : Waldbrandbekämpfung mitHubschrauberunterstützung, Nachmittag Lagerolympiade

3. Tag: Lagerolympiade u. Discoabend

4. Tag: Frühstück, Zeltabbau, Schlussfeier

Unser  Turnus war begünstigt von durchwegs schönem Wetter. So hatten wir in den  4 Tagen in Gschwandt viel Spaß.

 

View the embedded image gallery online at:
http://www.ff-fraham.at/#sigFreeIda859748acc
 

Aktualisiert ( Samstag, 26. Juli 2014 um 09:27 )
 
Seite 1 von 6

Wer ist online

Wir haben 8 Gäste online

Kontakt

E-Mail: fffraham@aon.at Telefon:+43 7755 20024

Anmeldung



Besucherzähler

Heute31
Gestern106
pro Woche212
pro Monat1529
Gesamt69687

(C) Fliesenstadt

Statistiken

Mitglieder : 36
Inhalt : 216
Weblinks : 10
Inhaltsaufrufe : 280374
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by Firma